Herzlich willkommen in der Sparte Kegeln

Damen und Herren sind bei uns Kegelschwestern und Kegelbrüder. Wir kommen jeweils montags zusammen und trainieren auf zwei Kegelbahnen im Sportzentrum. Hier erlebt man Kegelsport mit Gleichgesinnten und Entspannung bei Gesprächen fernab der täglichen Routine. Bei den Wettkämpfen der BSV-Punktrunde von September bis April treten die Kegler auch in gemischten Mannschaften an. Es kann an Einzelmeisterschaften des BSV Hessen, Bezirk Frankfurt oder an Pokalwettbewerben für Mannschaften teilgenommen werden. Zusätzlich sind auch Teilnahmen an Hessischen Meisterschaften des BSV Hessen und an Deutschen Meisterschaften des Deutschen Betriebssport Verbandes möglich.

Spartenleiter: Jürgen Sorg, Telefon 0173 3131192 oder über Sportgeschäftszimmer, Telefon 069 910 22483 oder 22484.

Sportkegeln – Kegelsport – was ist das? Sportkegeln ist ein Bewegungsspiel, das man, vorausgesetzt man hat es richtig erlernt, ein Leben lang ausüben kann, ohne dass es seine kräftigende und gesunde Wirkung verliert. Bei der Feststellung über den gesundheitlichen Wert des Sportkegelns und der dabei beobachteten physiologischen und psychologischen Vorgänge, muss man das Sportkegeln als koordinations-, konditions- und konzentrationsfördernden Sport, der damit Breitensportcharakter hat, bezeichnen. Gerade in der heutigen Zeit, in der bereits im Kinderalter Defizite in Koordinations-, Konditions- und Konzentrationsbereich festzustellen sind, kann das Sportkegeln zur positiven Umkehr beitragen. Die physiologische Beanspruchung ist dadurch gekennzeichnet, dass eine 2,8 kg schwere Kugel mit einem 5-Schritte-Anlauf, aus einem vorgegebenen Spielbereich heraus, ca. 20 Meter weit zu rollen ist. Ziel ist es dabei, beim Spiel in die Vollen, möglichst viele Kegel und beim Abräumspiel einzelne Kegelgruppen oder Einzelkegel effizient zu treffen. Der Wettkampf erstreckt sich im Damen- und Jugendbereich über 100 Wurf, die in maximal 40 Minuten zu absolvieren sind. Bei den Herren werden ab Bezirksliga 200 Wurf in maximal 80 Minuten bewältigt. Der Kalorienverbrauch bei einem 200 Wurf-Wettkampf ist mit einem 3000 Meterlauf gleichzusetzen. Diese Belastungsform beinhaltet nicht nur hohe Anforderungen an die allgemeine Ausdauerfähigkeit, sondern auch an Kraft und Kraftausdauer. Die relativ schnelle Abfolge der Würfe, die im Leistungssport alle 24 Sekunden erfolgen müssen, erfordern ein hohes Maß an Konzentrationsfähigkeit der Spieler/innen. Dieser psychologischen Anforderung des Sportkegelns ist große Bedeutung beizumessen. Nicht unerwähnt bleiben sollen hier auch die spietaktischen Aspekte die einen wesentlichen Beitrag zum erfolgreichen Abschneiden bilden. Die Taktik Mann gegen Mann und Frau gegen Frau kann zu spielentscheidenden Situationen beiragen. Bei diesen Situationen ist mentale Stärke des Sportlers unabdingbar und wird im Trainingsprozess aktiv vermittelt. Der Mannschaftssport erlaubt den Sportlern ihren eigenen Stellenwert, aber auch ihren Wert für die Gemeinschaft abzurufen. Individualleistung und Teamgeist sind eng miteinander verbunden. International werden Welt- und Europameisterschaften in allen Altersklassen ausgetragen. Eine Championsliga beschäftigt die besten Mannschaften aller sportkegelnden Nationen.



Spartenleiter

Jürgen Sorg

Spartenbeitrag

monatlich 8 Euro

Vereinssportangebot Ballsport

Kegeln

Zeitraum

laufend

Termin

jeden Montag von 17:00 bis 20:00 Uhr

Veranstaltungsort

Kegelbahnen des SZE

Beitrag für Mitglieder:

8 Euro

Fotogalerien

» VM Kegeln 2019 in Frankfurt/Main

Anschrift der Sportgemeinschaft

Empfang Sportzentrum Eschborn

Telefon 069 / 910 - 66210