Corona-Krise

Liebe Sportfreunde,

Kanzlerin Merkel und die Länderchefs haben Anfang Mai leichte Lockerungen in der Corona-Krise besprochen. Doch es gilt weiter das Prinzip Vorsicht.

Es wurde von Bund und Ländern u.a. vorgeschlagen:

  1. Das Kontaktverbot für mehr als 2 Personen soll insoweit gelockert werden, dass sich künftig wieder Angehörige von zwei Haushalten treffen dürfen; also etwa 2 Familien oder zwei Paare. Für Treffen mit Menschen aus einem anderen Haushalt soll weiterhin gelten, dass sie einen Abstand von 1,50 Metern zueinander halten müssen. Die Kontaktbeschränkungen wurden bis zum 05.06.20 verlängert.
  2. Der Trainingsbetrieb im Breiten- und Freizeitsport unter freiem Himmel ist wieder erlaubt, allerdings mit einer Distanz von 1,5 bis 2 Metern zwischen den Sportlern. Richtige Fussball- oder Basketballspiele sind damit aber weiter tabu.
  3. Außerdem müssen Hygiene- und Desinfektionsmaßnahmen eingehalten werden. Außerdem ist z.B. in Hessen geplant, dass die Sportler sich zu Hause umkleiden und die Umkleidekabinen in den Sportanlagen geschlossen bleiben sollen.

Wie die konkreten Maßnahmen allerdings aussehen werden, entscheiden jetzt die Länder selbst.

Bitte besprechen Sie Fragen zum Sportangebot mit Ihren örtlichen SG’en.

Wir weisen ausdrücklich auf die Eigenverantwortung jeder Sportlerin und jedes Sportlers hin!

Mit freundlichen Grüßen und großem Dank für Euer Verständnis und Eure Unterstützung

Jürgen Bartoschek
1. Vizepräsident

Uli Kaufmann
2.Vizepräsident

SG Deutsche Bank Deutschland e.V.

Kontakt

Anfragen zum Gesamtverein

Sportgemeinschaft
Deutsche Bank Deutschland e.V.

Jürgen Bartoschek
1. Vizepräsident

Taunusanlage 12
60325 Frankfurt

+49 (0)69/910-82178
+49 (0)69/910-68529
bartoschek@db-sport.de

Fragen zum Sportzentrum Eschborn und Buchung von Plätzen/Sporträumen

Empfang im SZE
+49 (0)69/910-66210